Matthias Stiehler


Der Männerversteher

Die neuen Leiden des starken Geschlechts


Verlag C.H. Beck München 2010
ISBN 9783406605987
€ 8,50 (D)


Männer sterben im Durchschnitt deutlich früher als Frauen. Verhielte es sich umgekehrt, würde dieser Sachverhalt nicht so stoisch hingenommen werden. Eine geringere Lebenserwartung von Frauen wäre ein unwiderlegbarer Beweis für ihre Benachteiligung in unserer Gesellschaft. Warum wird dies bei Männern anders gesehen?

Die Grundproblematik besteht in der festgefügten gesellschaftlichen Erwartung, dass Männer vor allem funktionieren sollen. Selbst in der Forderung nach „neuen Männern“ wird immer schon gewusst, wie sie sich zu verhalten haben. Doch das ist nicht nur ein Problem der gesellschaftlichen Diskussion. Auch die meisten Männer haben an sich selbst vor allem den Anspruch die an sie gestellten Erwartungen zu erfüllen.

Der Männerforscher Matthias Stiehler setzt sich mit den gesellschaftlichen Vorstellungen und den Selbstbildern von Männern auseinander. Als zentrales Problem der gegenwärtigen Stellung des Mannes in unserer Gesellschaft beschreibt er, dass es an einem positiven männlichen Selbstverständnis fehlt. Daher entwickelt er einen Weg zu einer positiven Geschlechtsidentität für den Einzelnen, aber auch für die Wahrnehmung von Männern in der Gesellschaft. Das sieht er auch als Grundlage für ein gutes Miteinander von Frauen und Männern. Er fordert Männer auf, dafür Verantwortung zu übernehmen.



Hier können Sie eine Hörprobe als mp3-Datei herunterladen. Die Rechte hierzu liegen beim Verlag C. H. Beck München: >> Hörprobe (Gesamtlänge 7:11 min)



>> Ein Gespräch mit Matthias Stiehler zu seinem Buch "Der Männerversteher"
auf >> Väterradio am 15.12.2011 (Gesamtlänge 23:18 min)

Hier können Sie ein Interview mit dem Autor nachlesen. Es ist unter news.de erschienen:
Teil 1: http://www.news.de/gesundheit/855073619/wann-ist-ein-mann-ein-mann/1/
Teil 2: http://www.news.de/gesundheit/855072503/darum-sterben-maenner-frueher/1/


Es besteht das Angebot von Paarberatungen in Dresden von Dr. Sabine Stiehler und Dr. Matthias Stiehler. Einzelheiten unter Paarberatung-Dresden.de


Anfragen zu Lesungen und Vorträgen - auch zu den anderen Büchern von Matthias Stiehler - richten Sie bitte an das Dresdner Institut für Erwachsenenbildung und Gesundheitswissenschaft e.V.
(info@dieg.org / Tel. 0351 32334413)


Hier können Sie das Buch bestellen:
Verlag C. H. Beck
Amazon
Thalia
Bücher.de


Siehe auch:
Google Books